Hertha Freunde

+++PUBLIC VIEWING ZU SAISONBEGINN+++

Anfangs hieß es bis zum 24.10.2020 dürfen Veranstaltungen von max. 5000 Personen besucht werden und seit dem 27.08.2020 ist klar das die Bundesliga bis mindestens zum 31.10.2020 weiterhin vor leeren Rängen spielt.

Corona hält uns weiterhin auf Trab und eine Ende ist noch nicht in Sicht.

Wie bereits angekündigt wird der Fanclub Hertha-Freunde Berlin-Süd das Public Viewing womit man zum Ende der letzten Saison begonnen hat zum Saisonstart der neuen Saison fortsetzen.

Fußball in einer großen Gemeinschaft zu gucken macht doch mehr Spaß als evtl. alleine oder in kleinen Gruppen zu Hause.

Zum Ende der letzten Saison hatte man sich nur auf Mitglieder und deren Begeleitpersonen beschränkt. Zu neuen Saison möchte man das ganze etwas ausweiten und hat bereits Fanclubs, Fangruppen und Einzelpersonen, die regelmässig an Auswärtsfahrten oder anderen Veranstaltungen des Fanclubs teilgenommen haben per Mail informiert, das diese gerne am gemeinsamen Hertha gucken teilnehmen können.

Wichtig ist, das uns die einzelnen Gruppen und Personen bekannt sind und das sich alle an die vorgegebenen Regeln halten sagte der 1.Vorsitzende Daniel Trousil. Die Anmeldung beim Senat und Gesundheitsamt für so ein Public Viewing kostet eine Menge Geld für den Betreiber des Olympic Curry am S-Bhf Olympiastadion und deswegen sollten mindestens 70 Personen dran teilnehmen, damit sich das auch rentiert. Bis zu 120 Personen können sich maximal anmelden.

Geplant ist wieder ein Areal auf den Bahnhofsvorplatz des S-Bhf Olympiastadion aufzubauen mit Tischen in vorgeschriebenen Abständen. Es werden 2 grosse Fernseher aufgestellt, evtl. auch statt ein Fernseher eine Leinwand. Am Bierwagen bekommt man Getränke und am dazugehörigen Imbiss auch Speisen. Es wird auch möglich sein am Tisch Bestellungen aufzugeben.

Einzig und allein die Genehmigungen von den Ämtern fehlen noch. Die Gespräche laufen aber bereits.

Folgende Regeln müssen auf Grund von Corona beachtet werden:

- Es dürfen nur vorher angemeldete Personen teilnehmen

- Es muss eine Liste zur Kontaktverfolgung geführt werden

- max. 6 Personen an einen Tisch

- Maskenpflicht sobald man den Tisch für Bestellungen am Bierwagen oder Imbiss oder für den Gang zur Toilette verlässt bzw. wenn der Mindesabstand nicht eingehalten werden kann.

- Bei Heimspielen ist der Gang zum Stadion untersagt

- Es dürfen keine eigenen Getränke mitgebracht werden

Wichtig zur Anmeldung: Bervorzugt behandelt werden erstmal Mitglieder und deren Begleitpersonen und danach nach Anmeldungseingang und vorhandenen noch freien Plätzen.

- Banner und Fahnen können aufgehangen werden

 

Sollte Interesse an einer Teilnahme zum Public Viewing bestehen kann man sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Los gehts mit dem Bundesligaauftakt am 19.09.2020 um 15:30 Uhr gegen Werder Bremen. Weiter geplant ist das Gastspiel am 04.10. um 18 Uhr beim FC Bayern und das Heimspiel am 17.10. um 15:30 Uhr gegen den VFB Stuttgart.

Der Eintritt ist natürlich kostenlos!

Es werden nur ausgewählte Spiele gezeigt. Ausschlaggebend ist die Terminierung, wo hier der Samstag bevorzugt wird. Bei Sonntagsspielen hängt es u.a. neben der Anstoßzeit auch vom Gegner ab. Ausserdem müssen Abstände zwischen den Spielen sein. Spiele am Freitag Abend oder in einer Englischen Woche werden wir nicht als Public Viewing veranstalten.

Sollte es ab November weiterhin so sein, dass man nicht ins Stadion darf, wovon man wohl ausgehen kann, werden wir das Public Viewing fortsetzen. Da wir das bis Ende Oktober im Freien veranstalten werden wir dann aber noch eine Alternative suchen, falls es auf Grund des dann zu kalten Wetters draussen nicht mehr möglich sein sollte.

Irgendwie muss die Fußballatmosphäre erhalten bleiben und wir hoffen das wir mit den Public Viewing ein bisschen Hertha mit Stadionatmosphäre und Spaß am Fußball erleben können.

Hertha Freunde Süd Fanclub News